Naturheilkunde und Krebstherapie in vier Säulen

 

Die konventionelle Krebstherapie besteht hauptsächlich aus den drei Säulen: 

 

Operation

Strahlentherapie

Chemotherapie.

 

Die Notwendigkeit dieser Therapie ist in den meisten Fällen erwiesen. Trotzdem kann man noch mehr tun:

 

Sehr vielen Patienten habe ich mit den sanften und bewährten Verfahren der Naturheilkunde geholfen, die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen und zu unterstützen.

 

Besonders zwischen den einzelnen Behandlungszyklen der Strahlen- und Chemotherapie, sowie nach Abschluss der Therapie heißt es dann für die Patienten:

 

Wann soll ich eine Pause einlegen und abwarten, was die konventionellen Maßnahmen gebracht haben?

 

Hier zeichnet sich immer deutlicher ab, wie wichtig die vierte Säule der Krebstherapie für den Behandlungserfolg und das physische wie psychische Wohlbefinden der Betroffenen ist.

 

Bauen Sie bei der vorbeugenden, ergänzenden und nachsorgenden Krebsbehandlung auf die Naturheilkunde.

 

Krebs kann entstehen, wenn das Immunsystem schwach ist. Und Krebs kann heilen, wenn das Immunsystem wieder intakt ist. Deshalb ist es wichtig, die Ordnungskräfte mit gezielten Maßnahmen, die auf jeden Patienten individuell abgestimmt sind, zu stabilisieren.

 

 

 

Lesen Sie auch: Immunabwehr (Vertiefende medizinische Themen)